Kant und Fichte – Fichte und Kant

    116,00 € 116,00 € 116.0 EUR

    116,00 €

    Option non disponible.

    This combination does not exist.

    Add to Cart

    30-day money-back guarantee
    Free Shipping in U.S.
    Buy now, get in 2 days

    Inhaltsverzeichnis Christoph Asmuth: Einleitung Andreas Kubik: Auf dem Weg zu Fichtes früher Ästhetik – Die Rolle der Einbildungskraft in der »Kritik der Urteilskraft« Bernward Gesang: G. E. Schulzes »Aenesidemus« – das Buch das Kant für Fichte »verdächtig« machte Christoph Binkelmann: Die Hand in der Geschichte zwischen Kant und Fichte Patrick Grüneberg: Wie kann die transzendentale Apperzeption ›gehaltvoll‹ werden bzw. die Rezeptivität spontan? Katja Crone: Transzendentale Apperzeption und konkretes Selbstbewusstsein Elena Ficara: »Transzendental« bei Kant und Fichte Björn Pecina: Das dreifache Absolute. Fichtes Kantkritik in der Wissenschaftslehre 1804-II Roderich Barth: ›Der Stifter der Transscendental-Philosophie.‹ Wahrheitstheoretische Implikationen einer Kantwürdigung Fichtes Jakub Kloc-Konkolowicz: Beati possidentes? Eigentum und Freiheit bei Kant und Fichte Alessandro Bertinetto: «Wäre ihm dies klar geworden, so wäre seine Ktk. W.L. geworden«: Fichtes Auseinandersetzung mit Kant in den Vorlesungen über Transzendentale Logik Robert Marszalek: Die Unzulänglichkeit des transzendentalphilosophischen Freiheitsbegriffs Rocco Porcheddu: Zweck an sich selbst und Subjektivität. Ein Versuch zu Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten Kazimir Drilo: Offenbarung und Realität des Wissens bei Fichte Cristiana Senigaglia: Von der Autonomie zur Selbständigkeit: Fichtes Umdeutung der Kantischen Begrifflichkeit Christoph Asmuth: Von der Urteilstheorie zur Bewusstseinstheorie. Die Entgrenzung der Transzendentalphilosophie Rezensionen Tagungsberichten

    Format Broché
    Collection Fichte-Studien - Beiträge zur Geschichte und Systematik der Transzendentalphilosophie
    ISBN 13 978-90-420-2654-4
    Type Nom